Suche

Kontaktdaten

Dr. Ulrich Lenz,
Ehrenbürgermeister und
Vorsitzender des Vereins
Tel. 0170/5540889

Werden Sie Mitglied im Förderverein
Soziale Dienste Linden e.V.

Wir rufen darum unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger auf, die Arbeit des Fördervereins durch ihre Mitgliedschaft zu unterstützen.

 

Das Beitrittsformular können Sie bei den Vorstandmitgliedern und in unserer Diakoniestation anfordern oder direkt hier als PDF-Dokument herunterladen.

 

 

Vorteil der Lindener Bürger durch die Aktivitäten des Förderverein Soziale Dienste Linden e.V.

Wegen der immer wieder aufkommenden Fragen bezüglich Nutzens der Aktivitäten des „Förderverein Soziale Dienste Linden e.V.“ für die Lindener Bevölkerung haben wir den folgenden Text zusammengestellt. Dieser zeigt Ihnen, auch anhand einer Beispielrechnung auf, wie sich ein Kostenvorteil für jeden Pflegebedürftigen ergibt.

Investitionskosten für Leistungen der Grundpflege
Der Gesetzgeber schreibt im Sozialgesetzbuch elftes Buch (SGB XI) vor, dass die Betriebskosten eines Pflegedienstes keine Auswirkungen auf die Pflegezeit für Patienten haben dürfen, da die von den Pflegekassen honorierten Leistungen uneingeschränkt den Pflegebedürftigen zustehen.

Aus diesem Grund ist jeder Pflegedienst verpflichtet, seine Betriebskosten anteilig der Kostenabrechnung für Patienten als Investitionskosten in privater Rechnung an den Patienten zu stellen. Die Höhe der Investitionskosten richtet sich an dem Betrag, der den Pflegekassen pro Patient in Rechnung gestellt wird.
Die wesentlichste Position der Betriebskosten sind die Abschreibungswerte auf das Anlagevermögen (in der Diakoniestation Linden sind dies hauptsächlich die Dienstfahrzeuge mit denen das Pflegepersonal die Pflegebedürftigen besucht)
Da diese Dienstfahrzeuge  von dem Förderverein aus Spendenmittel zur Verfügung gestellt werden, entfällt dieser Abschreibungsaufwand. Deswegen wird den Patienten der Diakoniestation Linden dieser Investitionsaufschlag nicht in Rechnung gestellt.
In einem Beispiel möchten wir Ihnen diesen Vorteil aufzeigen:

Monatsrechnungsbetrag für Pflegeleistungen gemäß § SGB XI       500,00 €
Investitionsaufschlag 5 % (ein üblicher Wert)                                  25,00 €
Ihr konkreter Vorteil durch die Aktivität des Fördervereins                25,00 € je Monat.       

Der Vorstand
Linden, 24.02.2015