Erlös des 5. Multikulturellen Suppentag an Therapeutisches Reiten in Linden übergeben

1.000 Euro sind bei dem vom Förderverein Soziale Dienste Linden veranstalteten
5. Multikulturellen Suppentag vor dem Hüttenberger Heimatmuseum in Leihgestern für das Therapeutische reiten in Linden zusammengekommen. Seit 21 Jahren besteht dieses Angebot bereits auf der Hofreite von Kristina Hänel, wo nun auch die Überreichung des Spendenschecks durch das Organisationsteam des Fördervereins Soziale Dienste Linden mit Susanne Müller, Reingard Forkert, Horst Welter und Doris Könecke-Sennstock stattfand. „Ein Dank gilt vor allem all jenen die mit ihrer Suppenspende zum Erfolg beigetragen haben,“ dankte Forkert allen Beteiligten, konnten doch insgesamt 28 Suppen angeboten und gegen eine Spende verkostet werden. Gemeinsam mit Therapeutin Kerstin Kohrmann (rechts) nahmen Kinder des „Therapeutischen Reiten“ mit Kristina Hänel (links) den Spendenscheck in Empfang. Fast 40 Kinder nutzen jede Woche dieses seit nunmehr 21 Jahren bestehende Angebot. Wobei das gespendete Geld für ein Ferienprogramm in Zusammenarbeit mit der Wiesengrundschule Leihgestern verwendet werden soll. ©Foto: Thomas Wißner

Author: DSchomber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.